Nach dem Schummeln wieder auf die Spur kommen


Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Ich bin heute völlig ausgepowert und fühle mich so besiegt. Was soll ich jetzt tun? Herzlichen Glückwunsch - Du bist ein Mensch! Wir alle machen Fehler, und das Ausmisten ist kein Fehler von Ihnen.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Ich bin heute völlig ausgepowert und fühle mich so besiegt. Was soll ich jetzt tun?

Herzlichen Glückwunsch - Du bist ein Mensch! Wir alle machen Fehler, und das Ausmisten ist kein Fehler von Ihnen. Betrachten Sie es als einen Ausrutscher oder einen vorübergehenden Rückschlag, den Sie überwinden können. Wenn Sie es bei einer Mahlzeit oder sogar für einen ganzen Tag oder zwei übertreiben, werden Sie Ihre ganze harte Arbeit nicht ungeschehen machen. Das erste, was Sie tun sollten, ist, sich wieder in Gang zu setzen.

So fangen Sie an:

  • Machen Sie den Rest Ihres Tages so gesund wie möglich. Überspringen Sie keine Mahlzeiten, sondern ein leichteres Abendessen (und auch Mittagessen, wenn Sie noch nicht zu Mittag gegessen haben). Eine Schüssel Müsli und Milch eignet sich gut für eine leichte Mahlzeit (messen Sie es aus, so dass Sie nicht Hunderte von zusätzlichen Kalorien essen), wie ein Behälter Joghurt mit Früchten, einen großen Salat, eine gebackene Kartoffel mit Brokkoli oder sogar eine Sandwich.
  • Gehen Sie die Extrameile - mit Minuten oder Intensität - mit Ihrem Trainingsprogramm heute und morgen. Dies wird Ihnen einen Vorsprung geben, um wieder auf Kurs zu kommen.
  • Denken Sie darüber nach, was möglicherweise schief gelaufen ist. Hast du dich zu sehr hungrig gemacht? Hast du gegessen, um ein emotionales Bedürfnis zu befriedigen? Sitzte das Essen direkt vor dir, verlockte dich, obwohl du nicht hungrig warst? Je mehr Sie über Ihre Verhaltensmuster lernen und warum Sie ausflippen, desto besser können Sie zukünftige Rückschläge verhindern. Verwenden Sie ein Journal, um Ihre Gedanken und Gefühle aufzuzeichnen.

Weitere Informationen finden Sie im "Everyday Health Weight Center".

Letzte Aktualisierung: 16.11.2009

Lassen Sie Ihren Kommentar