Wie man ein Lebensmitteletikett liest, um Gewicht zu verlieren


Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Zu ​​verstehen, was Sie wirklich essen, kann der Schlüssel zu einer dauerhaften Gewichtsabnahme sein.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Zu ​​verstehen, was Sie wirklich essen, kann der Schlüssel zu einer dauerhaften Gewichtsabnahme sein. IStock

Die Nutrition Facts-Lebensmitteletiketten, die auf jedem abgepackten Lebensmittelprodukt in den Vereinigten Staaten benötigt werden, enthalten eine Fülle wertvoller Informationen für Menschen, die daran interessiert sind, Gewicht zu verlieren oder sich gesund zu ernähren. Aber wenn Sie nicht wissen, wie man das Etikett liest oder Ihre persönlichen Diätziele nicht vollständig versteht, werden Ihnen diese Informationen nicht viel nützen.

"Es gibt so viele wundervolle Informationen auf dem Etikett, und es gibt so viele Leute, die das nicht ausnutzen ", sagt Bonnie Taub-Dix, RD, eine Gewicht-Verlust-Expertin und Kolumnistin für Everyday Health. Hier ist, wie man Lebensmitteletiketten liest, so dass Sie Entscheidungen treffen können, die Ihre Gewichtverlustbemühungen anheizen werden.

Entschlüsselung der Nährwertangaben Lebensmitteletiketten

Beginnen Sie zu verstehen, was jede Tatsache auf den Nährwertkennzeichnungen bedeutet:

  • Portionsgröße: Diese Informationen, die sich oben auf dem Etikett befinden, sind besonders wichtig, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, da alle Ernährungsinformationen (Kalorien, Fette, Cholesterin usw.) sich auf die Portionsgröße beziehen , ob es eine Messung ist, wie eine Tasse Suppe, oder eine Anzahl von Gegenständen, wie 10 Cracker. Die Anzahl der Portionen gibt an, wie viele Portionen sich in jedem Container befinden.
  • Kalorien und Kalorien aus dem Fett. Sie müssen auf diese Zahl achten, wenn Sie abnehmen möchten. Sie müssen mehr Kalorien verbrennen als Sie jeden Tag essen. Sie möchten auch die Anzahl der Kalorien aus Fett, die Sie jeden Tag unter 35 Prozent Ihrer gesamten Kalorien zu halten.
  • Fette sind kalorienreich, so sollten Sie versuchen, Lebensmittel, die weniger Fett sind, besonders zu wählen wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren. Das Etikett listet auch die Menge an gesättigten Fettsäuren und Transfetten in jeder Portion auf. Sie möchten Lebensmittel wählen, die wenig gesättigt sind und extrem wenig Transfette enthalten, da sie Ihren Cholesterinspiegel im Blut erhöhen und das Risiko von Herzerkrankungen erhöhen können. Auf der anderen Seite können mehrfach ungesättigte und einfach ungesättigte Fette dazu beitragen, Ihren Cholesterinspiegel zu senken.
  • Cholesterin Sie sollten Ihre Cholesterinaufnahme auf weniger als 300 Milligramm pro Tag begrenzen, wenn Sie gesund sind, und weniger als 200 Milligramm pro Tag Sie haben ein Herzleiden.
  • Natrium. Natrium (Salz) kann Bluthochdruck verursachen, daher ist es hilfreich, Ihre tägliche Natriumaufnahme unter 2400 Milligramm pro Tag zu halten.
  • Kohlenhydrate. Das Lebensmitteletikett listet Gesamtkohlenhydrate auf, zeigt aber auch die Menge an Kohlenhydraten, die entweder aus Ballaststoffen oder Zucker stammen. Subtrahieren Sie die Menge an Ballaststoffen und Zucker von den Gesamtkohlenhydraten, um eine Vorstellung davon zu erhalten, wie viele komplexe Kohlenhydrate in jeder Portion enthalten sind. Ballaststoffe sind gut für Sie, unterstützen Ihre Verdauung und senken das Risiko von Herzerkrankungen und Diabetes, während Sie Ihr Sättigungsgefühl steigern. Zucker auf der anderen Seite brennen schnell und können Ihren Blutzuckerspiegel erhöhen, also sollten Sie darauf achten, wie viel Sie essen.
  • Protein. Proteine ​​brennen langsam und sind essentiell für das Bauen Gewebe und Muskel. Sehen Sie sich die Anzahl der Protein-Gramm in jeder Portion und den prozentualen Anteil an täglichem Protein an.
  • Vitamine und Mineralstoffe. Dieser Teil des Lebensmittel-Labels kann Ihnen helfen zu bestimmen, ob das Essen in bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen hoch oder niedrig ist Mineralien, einschließlich Kalzium und Eisen. Jeder Nährstoff, der auf dem Nährwerttablett aufgeführt ist, enthält einen Tageswert (DV), der angibt, wie viel des empfohlenen Tagesbedarfs in einer einzelnen Portion dieses Lebensmittels enthalten ist. Im Allgemeinen enthalten Nahrungsmittel, die eine gute Quelle für ein bestimmtes Vitamin sind, 10 bis 19 Prozent DV dieses Nährstoffs in jeder Portion.

4 Foolproof Ways to Nutrition Etiketten für die Gewichtsabnahme zu verwenden

Nun, da Sie wissen, welche Informationen auf dem Etikett sind, ist es Zeit, um Ihre persönliche Diät-Plan anzuwenden:

  • Nehmen Sie die Portionsgröße. "Alle Die Zahlen auf diesem Etikett spiegeln eine Portion wider ", sagt Taub-Dix. "Wenn Sie mehr essen, als der Hersteller als Portionsgröße empfiehlt, müssen Sie diese Zahlen mit der Menge multiplizieren, die Sie essen." Zum Beispiel könnten Sie daran interessiert sein, einen Muffin zu essen, weil auf dem Lebensmitteletikett steht, dass jede Portion nur 150 Kalorien enthält. Aber wenn die Portionsgröße ein halber Muffin ist und Sie eine ganze essen, verbrauchen Sie tatsächlich 300 Kalorien.
  • Wenden Sie die Lebensmitteletiketteninformationen auf Ihre persönlichen Gesundheits- oder Diätziele an. Wenn Sie versuchen zu verlieren Gewicht, werden Sie auf Kalorien achten wollen. Wenn Sie sich Gedanken über Ihre Herzgesundheit machen, sollten Sie sehen, wie viel gesättigtes Fett das Produkt enthält. Menschen mit Diabetes überprüfen das Paket auf Kohlenhydrat- und Zuckermengen.
  • Achten Sie auf die Prozentsätze "Täglicher Wert". Sie müssen jeden Tag eine bestimmte Menge an ungesättigten Fetten, Kohlenhydraten, Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen zu sich nehmen gesund bleiben. Sie müssen auch Ihre tägliche Einnahme von ungesunden Zutaten wie gesättigte Fette, Transfette und Natrium begrenzen. Jeder Nährstoff, der auf der Nährwertkennzeichnung aufgeführt ist, enthält einen Prozentsatz, der angibt, wie viel von der empfohlenen Tagesdosis in einer einzelnen Portion dieses Lebensmittels enthalten ist. "Das ist sehr wichtig, weil es Ihnen eine Vorstellung davon gibt, wie wertvoll Ihr Essen ist", sagt Taub-Dix. "Wenn du nur Nullen siehst, mag das Essen, das du isst, gut schmecken, aber möglicherweise keinen großen Wert für dich haben."
  • Lesen Sie auch die Zutatenliste. "Manchmal könnte das Essen etwas auf der Speisekarte sagen Etikett, das es wie ein gesundes Essen aussehen lässt, aber wenn Sie die Zutatenliste lesen, ist es das überhaupt nicht ", sagt Taub-Dix. "Die Zutaten werden in der Reihenfolge der Menge aufgelistet. Die größten Mengen kommen zuerst, und die niedrigsten Mengen kommen am Ende." Ein Produkt, das Zucker oder Maissirup als erste Zutat aufführt, ist garantiert kalorienreich und ernährungsarm.

Zuletzt aktualisiert: 21.09.2015

Lassen Sie Ihren Kommentar