Die möglichen kurz- und langfristigen Auswirkungen der Paleo-Diät


Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Die Paleo-Diät erfordert Konzentration auf Lebensmittel unserer Vorfahren aß, einschließlich Fleisch, Fische, Pflanzen und Nüsse und Samen.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Die Paleo-Diät erfordert Konzentration auf Lebensmittel unserer Vorfahren aß, einschließlich Fleisch, Fische, Pflanzen und Nüsse und Samen. Shutterstock

Die Paleo-Diät ist heute einer der trendigsten Diätpläne, aber sie basiert auf den Ernährungsgewohnheiten unserer Vorfahren vor zehntausenden von Jahren. Die Diät lehnt viele der Nahrungsmittelgruppen ab, die die typische amerikanische Diät bilden - einschließlich Körner, Molkerei, Zucker und Hülsenfrüchte.

"Sie umfaßt stattdessen Nahrungsmittel, die gejagt werden konnten: Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier, Gemüse und Früchte ", sagt Erin Dolinski, RD, eine klinische Ernährungsberaterin im Beaumont Hospital in Royal Oak, Michigan.

Ein Spaghetti-und-Fleischbällchen-Abendessen gegen einen mit Gemüse und einem mageren Eiweiß gefüllten Teller tauschen mag nicht einfach sein, aber es könnte für Ihre Gesundheit von Vorteil sein.

Was Sie auf kurze Sicht erwarten können, wenn Sie die Paleo-Diät ausprobieren

Wenn Sie die Paleo-Diät in Betracht ziehen, werden Sie wahrscheinlich zuerst darauf stoßen werden abnehmende Energieniveaus überwinden. (Haben Sie eine Tendenz, Hangry zu bekommen? Betrachten Sie sich gewarnt.) Ohne energiereiche Kohlenhydrate, können Sie sich übermüdet und schlecht gelaunt fühlen, sagt Adrienne Youdim, MD, Associate Clinical Professor für Medizin an der David Geffen School der University of California der Medizin in Los Angeles. Diese miesen Gefühle können noch extremer sein, wenn Sie daran gewöhnt sind, kohlenhydratreiche Mahlzeiten mit Brot und Nudeln zu essen. Tue die Versuchung aufzuhören!

VERBINDUNG: Wie man den Unterschied zwischen guten und schlechten Kohlenhydraten

Mark Hyman, MD, der Autor der bevorstehenden Essen: Was zum Teufel sollte ich essen? und der Direktor der Cleveland Clinic of Functional Medicine in Ohio, sagt diese "Detox-Symptome" in der Regel sieben Tage dauern. "Nach etwa einer Woche fühlen sich meine Patienten viel energiegeladener, klarer und beginnen sich gut zu fühlen", sagt er. "Und als Bonus kommen auch die Pfunde runter."

Eine kleine Studie fand heraus, dass Leute, die der Paleo-Diät gefolgt waren, nach drei Wochen etwas mehr als fünf Pfund verloren. Sie sahen auch eine Verringerung des Taillenumfangs um 0,5 cm und eine Verbesserung ihres systolischen Blutdrucks. (1) Der systolische Blutdruck bezieht sich auf den Druck in den Blutgefäßen, wenn das Herz schlägt. (2)

Andere Untersuchungen ergaben, dass der Wechsel zu einer Paläo-Diät zu kurzfristigen Verbesserungen in fünf Komponenten des metabolischen Syndroms (Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen) führte: Taillenumfang, Triglyceridspiegel, Blutdruck, HDL-Cholesterin und Fasten Blutzucker. (3, 4)

Die positiven Langzeitwirkungen der Paleo-Diät

Wenn Sie Gewicht zu verlieren haben, können Sie langfristig auf die Paleo-Diät verzichten oder nicht . Eine Studie untersuchte die Auswirkungen der Diät auf adipöse postmenopausale Frauen nach 6, 12, 18 und 24 Monaten. Die Paleo-Gruppe hatte im Vergleich zur Kontrollgruppe (die einer fettarmen, kohlenhydratreichen Diät folgte) zur 6-Monats-Marke signifikant mehr abgenommen, aber diese Ergebnisse wurden nach 24 Monaten nicht übernommen. Am Ende der zweijährigen Studie verloren jedoch die Studienteilnehmer, die Paleo gingen, mehr Fett und sahen eine größere Verbesserung der abdominalen Fettleibigkeit und der Triglyceridspiegel. (5)

RELATED: 21 Gewichtsverlust Tipps, die tatsächlich funktionieren

Die möglichen langfristigen Nachteile der Paleo-Diät

Einer der Fänge der Paleo-Diät ist, Sie müssen sich an den Plan zu sehen Verbesserungen. Das scheint offensichtlich, aber viele Menschen finden es schwierig, auf dem richtigen Weg zu bleiben, weil der Ansatz restriktiv ist und nicht immer zum Reisen oder Essen geeignet ist. Einige Experten sagen, dass es aus diesem Grund keine effektive Strategie für eine dauerhafte Gewichtsabnahme ist. (6)

"Das Ausschneiden ganzer Nahrungsmittelgruppen, wie es die Paleo-Diät tut, führt zu einer sehr restriktiven Diät, die langfristig schwer einzuhalten ist", sagt Dolinski. "Der Schlüssel zu einer guten Ernährung ist Mäßigung, Vielfalt und Ausgewogenheit, und die Paleo-Diät fehlt an Abwechslung und Ausgewogenheit." Eine weitere Barriere ist, dass die Ernährung teuer sein kann. Die Forschung legt nahe, dass es 10 Prozent teurer sein kann als eine Diät mit ähnlichem Nährwert. (7)

Durch das Ausschneiden ganzer Lebensmittelgruppen können Sie auch wichtige Nährstoffe auslassen. Nehmen Sie Milchprodukte wie Käse, Joghurt und Milch zum Beispiel. Diese können große Quellen von Kalzium und Vitamin D sein, die beide für die Knochengesundheit kritisch sind, sagt Dolinski. Eine Studie fand heraus, dass Menschen, die einer Paleo-Diät folgten, nur 50 Prozent der empfohlenen Zufuhr von Kalzium zu sich nahmen. (1)

VERBINDUNG: 5 Krankheiten mit Vitamin-D-Mangel verbunden

Paleo Diätetiker müssen vorsichtig sein über die Arten von Fleisch, die ihren Teller füllen. Rotes Fleisch ist reich an gesättigten Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel im Blut erhöhen und das Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfällen erhöhen können. (8) Rotes Fleisch sollte nur in Maßen konsumiert werden, mit nicht mehr als 13 Gramm gesättigtem Fett pro Tag, wenn Sie eine Diät mit 2000 Kalorien pro Tag folgen, laut der American Heart Association. (8) (Wenn Sie weniger Kalorien essen, sollte Ihre gesättigte Fettzufuhr weniger sein.) Diese Grenze ist leicht zu treffen - ein 3-Unzen-Steak und ein Esslöffel Butter bringen Sie um.

Essen zu viel Rot Fleisch kann auch schädlich für die Nieren sein, die eine Rolle bei der Metabolisierung von Protein spielen. Eine Studie ergab, dass der Ersatz einer Portion rotes Fleisch durch eine andere Art von Protein - wie Huhn oder Meeresfrüchte - das Risiko einer Nierenerkrankung im Endstadium um 62,4 Prozent reduzieren kann. (9)

Ein abschließendes Wort zu dem, was Sie erwarten, wenn Sie die Paleo-Diät ausprobieren

Die Paleo-Diät wurde mit Gewichtsverlust und Verbesserungen des Blutdrucks und der Lipidprofile in Verbindung gebracht. Aber die meisten Untersuchungen waren klein und wurden über einen kurzen Zeitraum durchgeführt, so dass es noch zu früh ist, um abschließend zu sagen, welche langfristigen Auswirkungen man nach der Diät über Jahre hinweg erwarten kann. (7)

Ressourcen, die wir lieben

US-Nachrichten

Die Mayo-Klinik

Redaktionelle Quellen und Faktenüberprüfung

  1. Osterdahl M, Kokturk T, Koochek A, et al. Auswirkungen einer kurzfristigen Intervention mit einer paläolithischen Diät bei gesunden Freiwilligen. European Journal of Clinical Nutrition. Juni 2008.
  2. Messung des Blutdrucks. Die Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention. 17. Oktober 2017.
  3. Über das metabolische Syndrom.American Heart Association. 20. Oktober 2017.
  4. Manheimer EW, van Zuuren EJ, Fedorowicz Z, et al. Paläolithische Ernährung für metabolisches Syndrom: Systematische Überprüfung und Meta-Analyse. Das American Journal of Clinical Nutrition. Oktober 2015.
  5. Mellberg C, Sandberg S, Ryberg M, et al. Langzeitwirkungen einer Ernährung im Paläolithikum bei übergewichtigen postmenopausalen Frauen: eine 2-Jahres-randomisierte Studie. Europäisches Journal für klinische Ernährung. Januar 2014.
  6. Ist die Paleo-Diät sicher? UC Davis Gesundheit. 10. Juni 2015.
  7. Pitt, CE. Schnitt durch den Paleo-Hype: Die Beweise für die Paläolithikum-Diät. Australischer Familienarzt. Januar-Februar 2016.
  8. Gesättigtes Fett. American Heart Association. 24. März 2017.
  9. Lew QLJ, Jafar TH, Koh HWL, et al. Red Meat Intake und Risiko von ESRD. Zeitschrift der American Society of Nephrology. März 2016.
Zuletzt aktualisiert: 1/22/2018

Lassen Sie Ihren Kommentar