Welche Art von Vegetarier bist du?


Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Eine Größe passt nicht allen, wenn es um Vegetarismus geht.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Eine Größe passt nicht allen, wenn es um Vegetarismus geht. Nahrungsmittel- und Gesundheitsexperten sagen, dass immer mehr Leute irgendeine Art vegetarische Diät annehmen, aber was sie wählen, um zu essen und nicht zu essen, hängt davon ab, welche Art von Vegetarier sie sein will.

Ungefähr 2.5 Prozent der amerikanischen Erwachsenen (oder 4.8 Million Englisch: bio-pro.de/en/region/freiburg/magaz...1/index.html Im Jahr 2000 aßen die Menschen konsistent vegetarische Kost, so die American Dietetic Association, und 20 bis 25 Prozent aßen vier oder mehr fleischlose Mahlzeiten pro Woche. Experten glauben, dass diese Zahl wächst angesichts der großen Anzahl von vegetarischen Optionen, die auf Speisekarten und in abgepackten Lebensmitteln im Supermarkt auftauchen.

Vegetarisch: Was bedeutet das?

Im Allgemeinen isst ein Vegetarier Obst und Gemüse , getrocknete Bohnen und Erbsen, Getreide, Nüsse und Samen und vermeidet Fleisch, Fisch und Geflügel. Innerhalb der vegetarischen Kategorie gibt es jedoch eine Reihe von Untergruppen, einschließlich der folgenden:

  • Lacto-Vegetarier die pflanzliche Lebensmittel plus Milchprodukte essen
  • Lacto-Ovo-Vegetarier die sowohl Milchprodukte als auch Eier
  • Veganer die alle tierischen Produkte meiden - keine Milchprodukte, keine Eier - und nur Gemüse, Obst und Körner essen

Halb-Vegetarier

Dann gibt es solche, die sich Halbvegetarier nennen

"Halbvegetarier hat keine Standarddefinition", sagt Susan B. Roberts, PhD, Professorin für Ernährung und Psychiatrie an der Tufts University in Boston und Autorin von The Instinct Diet. "Menschen benutzen Sie beschreiben ihre eigene Praxis einer weitgehend, aber nicht ausschließlich, vegetarischen Ernährung. "

Ein Halbvegetarier könnte eine Person sein, die normalerweise vegetarisch isst, aber gelegentlich Fleisch isst, oder es könnte jemand sein, der das nicht tut essen rotes Fleisch, aber isst anderes Fleisch.

Rohkost-Diät

Manche Menschen genießen auch eine Rohkost-Diät. "Raw-Food-Diäten sind diejenigen, die den Verzehr von rohem Zeug betonen - wirklich rohe Produkte, ungekocht, nicht homogenisiert usw.", sagt Roberts. "Wiederum gibt es keine einzige Definition, es bündelt eine Menge Dinge. Zum Beispiel würden einige Menschen 100 Prozent roh essen, andere würden denken, dass Sie eine Rohkostdiät essen, wenn die meisten - zwei Drittel oder mehr - roh sind . " Eine Rohkost-Diät könnte nur Gemüse enthalten, oder sie könnte auch Fisch, Fleisch und Eier enthalten, sagt sie.

Es gibt gesundheitliche Risiken beim Verzehr von Rohkost. Das Essen von rohem Essen wie Fisch oder Fleisch kann Lebensmittelvergiftungen verursachen, warnt Roberts. Sie stellt fest, dass viele Arten von Sprossen auch gefährliche Bakterien enthalten.

Fruitarian Diät

Die am wenigsten verbreitete Art der vegetarischen Ernährung wird als Fruitarian Diät bezeichnet. Wie bei den Halbvegetariern und den Rohkostern gibt es keine strenge Definition dessen, was es bedeutet, ein Obsthändler zu sein. Im Grunde aber fressen die Fruchtmenschen nur die reifen Früchte von Pflanzen und Bäumen.

Roberts befürwortet nicht die Ernährung der Früchte. "Das ist pure Verrücktheit", sagt sie. "Glücklicherweise ist es auch sehr selten, weil es schwer ist und Sie sich sehr bald mies fühlen würden. Es ist unmöglich, eine ernährungssichere Diät zu essen, wenn Sie diese Regeln befolgen. Sie müssten erhebliche zusätzliche Nahrung hinzufügen, damit es gesund ist." zum Beispiel Milch, Nüsse, Körner - und dann hast du eine vegetarische Ernährung. "

Warum wählt man eine vegetarische Ernährung?

Viele Menschen entscheiden sich aus gesundheitlichen Gründen vegetarisch zu ernähren. Die Forschung hat gezeigt, dass Vegetarier einen niedrigeren Body-Mass-Index (BMI) und einen niedrigeren Cholesterinspiegel haben und weniger wahrscheinlich an einer Herzerkrankung sterben. Sie können auch ein geringeres Risiko für Verstopfung, Divertikulose (kleine Beutel, die aus dem Dickdarm herausragen und sich entzünden und entzünden können), Gallensteine ​​und Blinddarmentzündung sein.

Andere werden wegen religiöser Überzeugungen aufgrund von Umwelt- oder Tierschutzproblemen Vegetarier aus wirtschaftlichen Gründen, oder weil sie einfach nicht den Geschmack oder die Textur von Fleisch mögen.

Ist eine vegetarische Ernährung gesund?

Menschen, die sich vegetarisch ernähren, füttern vielleicht nicht ihren Körper mit wichtigen Nährstoffen, um optimal zu funktionieren. Besonders besorgniserregend ist Vitamin B-12, das natürlicherweise nur aus tierischen Quellen stammt, und Protein, Eisen, Vitamin D, Kalzium und Zink. Also, wenn Sie eine vegetarische Ernährung in Betracht ziehen, sprechen Sie mit einem Ernährungsberater, um sicherzustellen, dass Sie die Nährstoffe bekommen, die Sie brauchen, um gesund zu bleiben.

Durch die Einnahme bestimmter Vitaminpräparate und durch sorgfältige Planung der Mahlzeiten, kann ein Vegetarier eine gesunde und sein Belohnender Weg des Lebens. Letzte Aktualisierung: 03.03.2009

Lassen Sie Ihren Kommentar