Recht auf Bewegung


Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Sie brauchen Energie zum Sport und Energie kommt aus dem Essen.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Sie brauchen Energie zum Sport und Energie kommt aus dem Essen. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend vor jeder Fitness-Aktivität gegessen haben und essen, um danach zu tanken, sagt Sue Travis, RD, PhD, der Abteilung für Ernährungswissenschaften an der Cornell University in Ithaca, NY

Fitness Essen: Die richtige Diät für die Bewegung

Die Menge an Nahrung, die eine Person benötigt, variiert mit Alter, Geschlecht, Gewicht und Aktivität. Die Geschwindigkeit, mit der Sie Kalorien verbrennen, hängt nicht nur von der Art der Übung ab, sondern auch davon, wie kräftig Sie es tun.

Travis betont, dass es wichtig ist, Ihre Kalorien zwischen Kohlenhydraten, Protein und Fett zu teilen:

  • Kohlenhydrate. Kohlenhydrate - Zucker und Stärke - werden vom Körper in Glukose abgebaut, die die Muskeln für Energie nutzen. Überschüssige Kohlenhydrate werden in der Leber und im Gewebe als Glykogen gespeichert und bei Bedarf freigesetzt. Es ist Glykogen, das die Energie für hochintensives Training und längere Ausdauer liefert. Einige gute Kohlenhydratquellen sind Vollkornbrot und Getreide, Obst, Gemüse, Nudeln und Reis.
  • Protein. Protein sollte Teil jeder Ihrer Hauptmahlzeiten sein, da es die langsame Absorption von Kohlenhydraten unterstützt. Fisch, Eier, Hühnchen, Fleisch und Bohnen sind ausgezeichnete Proteinquellen, und 3 Unzen pro Mahlzeit reichen.
  • Fett. Sie brauchen auch etwas Fett in Ihrer Ernährung, sagt Travis. Fettarme Milchprodukte, wie 1 Prozent Milch, und magerer Fleischstücke geben Ihnen das Fett, das Ihr Körper braucht.

Versuchen Sie, eine Kombination von Produkten aus allen drei dieser Lebensmittelgruppen bei jeder Ihrer Hauptmahlzeiten zu haben, sagt Travis. Für ein gesundes Frühstück, ein ballaststoffreiches Getreide (entweder Haferflocken oder ein anderes Vollkorn-Getreide), ein fettarmes Milchprodukt, Obst oder ein Glas Saft. Das einfachste Mittagessen könnte ein Sandwich mit magerem Fleisch, Geflügel oder Fisch auf Vollkornbrot sein, mit rohem Gemüse und Obst auf der Seite serviert. Protein- und Energieriegel können nützlich sein, aber sie nicht als Mahlzeitenersatz verwenden, warnt Travis. Suchen Sie nach Riegeln mit mindestens 10 Gramm Protein und einigen Kohlenhydraten, anstatt Produkte mit einem hohen Proteingehalt und kaum Kohlenhydraten.

Fitness Essen: Timing Mahlzeiten und Snacks

Wenn Sie morgens trainieren und nicht Zuerst etwas essen, du kannst all deine gespeicherte Energie verbrauchen. Wenn Sie vor dem Sport lieber nicht frühstücken möchten, versuchen Sie, ein kleines Stück Obst zu essen.

Wenn Sie ein anstrengendes Training planen, sollten Sie mindestens drei bis vier Stunden vorher eine kohlenhydratreiche Mahlzeit einnehmen. Wählen Sie Lebensmittel, die leicht verdaulich sind. Travis schlägt vor, dass du mit verschiedenen Nahrungsmitteln experimentierst, um zu sehen, was dir am meisten Energie gibt.

Fitness Essen: Faktor in Flüssigkeiten

Es ist besonders wichtig, Flüssigkeiten vor, während und nach dem Training zu trinken. Wenn Sie sich anstrengen, versuchen Sie, Flüssigkeiten zu trinken, auch wenn Sie nicht durstig sind.

Wasser ist eine gute Wahl für die meisten Aktivitäten. Wenn Sie 90 Minuten lang oder länger trainieren, können Sie von einem Sportgetränk profitieren, das Elektrolyte und Kohlenhydrate enthält. Sportgetränke sind jedoch für Menschen gedacht, die Ausdaueraktivitäten über längere Zeit ausüben. Sie sind wahrscheinlich nicht notwendig für die durchschnittliche Person.

Koffein dehydriert. Travis schlägt vor, dass du eine gleiche Menge Wasser trinkst, wenn du Kaffee oder ein anderes koffeinhaltiges Getränk trinkst.

Die Quintessenz beim Tanken für Sport? Wenn du viel Flüssigkeit trinkst und regelmäßige Mahlzeiten zu dir nimmst, die Kohlenhydrate, Protein und Fett enthalten, solltest du alle Energie haben, die du für deinen Trainingsplan benötigst.Letzte Aktualisierung: 01.07.2009

Lassen Sie Ihren Kommentar