Holen Sie sich die richtige Denkweise, um regelmäßig zu trainieren


Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Sich in Form zu bringen, ist keine so schwierige Lösung. Du musst nur deinen Verstand in den Zielmodus versetzen, und Übung wird dir natürlich kommen. Hier sind fünf einfache Schritte, um in die richtige Denkweise zu kommen, regelmäßig zu trainieren.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Sich in Form zu bringen, ist keine so schwierige Lösung. Du musst nur deinen Verstand in den Zielmodus versetzen, und Übung wird dir natürlich kommen. Hier sind fünf einfache Schritte, um in die richtige Denkweise zu kommen, regelmäßig zu trainieren. Denken Sie daran, dass Sie mit Übung nicht nur besser aussehen, sondern auch besser fühlen.

1. Setzen Sie realistische Erwartungen

Bevor Sie Ihre neue Trainingsroutine beginnen, sollten Sie sich ein Ziel setzen. Was genau wollen Sie erreichen - Gewichtsverlust, Muskelaufbau, Erhaltung?

Wenn Sie neu zu trainieren sind, überwältigen Sie sich nicht. Versuchen Sie, sich an ein kleines physikalisches Ziel zu halten und eine Liste von Zielen zu führen. Wenn Sie realistische Erwartungen für sich selbst setzen, werden Sie in der Lage sein, sie zu erhalten. Dann können Sie an den schwierigeren Zielen arbeiten. So einfach ist das.

Wenn Sie in ein Fitnessstudio gehen möchten, stehen in vielen Fitnessstudios Personal Trainer zur Verfügung, die Ihnen helfen, sich ein Ziel zu setzen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie erreichen möchten oder wie Sie dies physisch tun, sind Personal Trainer der Schlüssel zur Verbesserung Ihrer Denkweise. Sie geben Ihnen den zusätzlichen Schub, den Sie manchmal brauchen, um fokussiert zu bleiben.

2. Finden Sie einen Fitness Buddy

Mit acht von 10 Personen, die die gleiche gesunde Auflösung haben, um in Form zu kommen, sollte es nicht zu schwierig sein, einen Freund zu finden, mit dem Sie trainieren können. Studien zeigen, dass Sie, wenn Sie mit einem Fitnesspartner trainieren, motivierter für Ihre Workout-Routine sind. Ob Sie einfach nur Spaß am Training mit einem Freund haben oder sich kompetitiver fühlen und sich an die Grenzen des Besten wagen, hängt von Ihrer Persönlichkeit ab. Wie auch immer, ein Freund an deiner Seite erweist sich als vorteilhaft.

3. Es ist egal, was du tust ...

... tu etwas! Es spielt keine Rolle, ob Sie sich eine teure Mitgliedschaft im Fitnessstudio leisten können. Nur weil Sie keinen Zugang zu diesen hochmodernen Fitnessgeräten haben, bedeutet das nicht, dass Sie nicht effizient trainieren können. Übung muss nicht formal sein. Laufen Sie Ihre Treppe 10 Mal am Tag auf und ab. Nehmen Sie Ihren Hund mit nach draußen für einen Jogging oder sogar einen kurzen Ausflug in der Nachbarschaft. Alles, was dein Herz schneller schlagen lässt und dein Körper schneller Sauerstoff verbraucht, ist eine Form von Herz-Kreislauf-Training. Lassen Sie sich also nichts von Ihren ultimativen Fitnesszielen abhalten.

4. Eat Healthy

Um körperlich fit zu werden, ist Training die halbe Miete. Sie müssen eine gesunde Diät essen, um ein gutes Fitnessprogramm beizubehalten. Wenn Sie es sich leisten können, konsultieren Sie einen Ernährungsberater für Ernährungsberatung. Ein guter Diätassistent kann Ihnen sagen, welche Lebensmittel Sie essen sollten, um Ihr Training zu ergänzen und Ihnen zu einem schlankeren, gesunden Körper zu verhelfen. Denken Sie daran, auch wenn Sie konsequent trainieren, wenn Sie Ihrem Körper nicht genügend Nahrung anbieten, wird all Ihre harte Arbeit umsonst sein. Ein Körper muss sich gesund ernähren, um die Vorteile des Trainings richtig nutzen zu können.

5. Viel Spaß!

Du bist nicht allein! Es gibt Millionen von anderen, die regelmäßig trainieren möchten, aber es ist schwierig, motiviert oder interessiert zu bleiben. So körperlich wie Übung ist, ist der erste Schritt zu jeder Art von Übung Ihr mentaler Zustand. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sie trainieren, sich nicht zu quälen, sondern sich gut zu fühlen. Mach also Dinge, die dir Spaß machen. Zum Beispiel ist Yoga eine wunderbare Möglichkeit, deinen Geist zu reinigen und gleichzeitig fit zu werden. Oder, treten Sie einer Basketball-Liga bei und vergessen Sie, dass Sie tatsächlich trainieren, während Sie eine großartige Zeit haben! Auch können freie Gewichte schwierig sein, sich wiederholt anzuheben, aber denken Sie an diese schöne Verbrennung, die Sie am Ende erhalten.

Wenn Sie Ihre neue Trainingsroutine mit einer negativen Einstellung zum Training selbst beginnen, werden Sie nicht in der Lage sein zu trainieren regelmäßig. Erinnere dich daran, dass Bewegung Spaß machen kann. Es fühlt sich großartig an, zu trainieren.

Regelmäßige Bewegung wurde mit so vielen gesundheitlichen Vorteilen verbunden, es ist überraschend, dass nicht mehr Menschen täglich trainieren. Studien zeigen, dass Bewegung Ihre Lebenserwartung erhöht, den Blutdruck senkt, das Risiko für verschiedene Krebsarten reduziert und sogar Ihre Stimmung verbessert. Sobald Sie Ihre Trainingsroutine beginnen, werden Sie feststellen, dass Ihr Körper nicht nur besser aussieht, sondern Sie auch mehr Energie haben, um die Dinge zu tun, die Sie lieben. Letzte Aktualisierung: 22.09.2008

Lassen Sie Ihren Kommentar